Weingut Heinrich Chardonnay Leithaberg DAC

Weingut Heinrich Chardonnay Leithaberg DAC

Weingut Heinrich Chardonnay Leithaberg DAC

Keine Bewertungen. Bewertung schreiben.
Normaler Preis 17,50 EUR 17,50 EUR
Preis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Produktart : Weiss

Jetzt aber schnell. Nur
0
Stück auf Lager!

Sorry! Our Weingut Heinrich Chardonnay Leithaberg DAC is currently sold out.

Want to be notified when it becomes available again? Simply register your interest and we'll send you a message when it does.

Literpreis: 23,33 €

Hersteller: Weingut Heinrich, Baumgarten 60, 7122 Gols

Jahrgang: 2016

Rebsorten: Chardonnay

Inhalt: 0,75

Alkoholgehalt: 12,5 % vol

Allergene: Enthält Sulfite

Ausbau: In die Flasche gebracht im ewigen Kreislauf der Natur, sowie mit viel Handarbeit und Behutsamkeit. Die Weingärten werden nach organisch-biologischen oder nach biodynamischen Richtlinien bewirtschaftet. Handverlesen Mitte September, einige Stunden auf der Maische belassen. Spontane Gärung und biologischer Säureabbau. 32 Monate auf der natürlichen Hefe im großen Eichenfass sowie im gebrauchten 500 L Fass gereift.

Boden: Der Chardonnay gedeiht hervorragend an den kalk-und schieferhaltigen Osthängen des Leithagebirges. Der Hauptanteil stammt aus den Lagen Spiegel, Kirchberg und Alter Berg in Winden sowie Fügler in Jois. Hinzu kommen Trauben aus den Lagen Edelgraben und Zwergsbreiten in Breitenbrunn.

Trinkreife: jetzt bis 2026

Restzucker: trocken

Lieferzeit: 4-6 Tage

Biokontrollnummer: AT-BIO-402

-
+
Auf Lager Ausverkauft
Weitere Informationen

Die grandiose Verbindung aus Tiefgang und Leichtigkeit. Zielstrebig, bestimmt und mit rechtschaffener Courage als Seele seiner Wurzeln meldet sich der Chardonnay Leithaberg zu Wort. Zunächst aus Vorsicht reserviert, verlangt dieser Wein nach Bedacht, Luft, Geduld und einem großen Glas um sein wahres Wesen zu offenbaren. Nach gewisser Zeit zeigen sich helle Blüten und gelbfleischige Frucht auf Wildkräuterwiesen. In erster Linie karg, dem Kalkgestein huldigend, zeigen sich zaghaft Noten von geröstetem Getreide und einer, in Single-Malt getränkten, Madeleine. Die gelbfleischigen Aromen bündeln sich mitsamt einer hauchzarten, den feinen Silhouetten lediglich. Nachdruck verleihenden, Rauchigkeit. Stahlig und von belebender Säure unterstützt zieht dieser Wein, ohne jegliche Erschwernis, einen Sack Steine hinter sich her, der eine lange Spur hinterlässt, welcher man nur zu gerne folgt.

Oben
Zum Warenkorb hinzugefügt:
Konnte nicht dem Warenkorb hinzugefügt werden:
Ihr Produkt wurde dem Wunschzettel hinzugefügt.